Neue „bessere“ Gimbal mussten her

NEUE „BESSERE“ GIMBAL MUSSTEN HER

Tja so kann es kommen. Da hat man grad erst Gimbal mit 3D gedruckten Teilen fertig, stell man fest das diese kleine Macken haben. So ist das mit "China Gimbals" :-). Ne aber mal im Ernst. Die Motoren hatten die Flatter. Das mag an dem Steuerboard gelegen haben, oder aber doch an den Motoren. Oder gar beides? Mag sein, jedenfalls nervte es, wenn die Aufnahmen leicht am zucken waren. Denn mittlerweile können wir das Gimbal ja auch im Pitch steuern. Soll heißen wir können die Kamera während des Fluges hoch und runter schwenken. Genau das aber machte leichte Probleme, weil das Signal der Drohne nicht exakt zum Gimbal passte. Zumal die Firmware usw. nicht die neueste war. Aber man lernt ja nie aus.

Nun haben wir neue Gimbals verbaut. Also neue Motoren und ein dazu passendes Steuerboard mit neuer Firmware. Nach einigen Stunden basteln mit meinen Sohn ( Er ist 19) haben wir meine und die eines Freundes passend umgebaut. Es war mal wieder "Fummelkram" hat aber echt Spaß gemacht.

Vor allem wenn das Ergebnis überzeugt. Nun bin ich mal gespannt auf die ersten Flugaufnahmen. Denn das heißt derzeit warten weil das Wetter so richtig bescheiden ist. Sobald der erste Testflug im Kasten ist, lasse ich es euch wissen.

Dieses Gimbal haben wir besorgt und dann in seine Einzelteile zerlegt, da wir ja das ganze Alu nicht wollen 😉

Hier nun ein paar Impressionen vom Umbau auf das neue Gimbal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.